Zusammenfassung Projekt

Das idyllisch gelegene kleine Schloss Körtlinghausen wurde in der Zeit von 1714 bis 1764 nach den Plänen des Architekten Justus Wehmer gebaut.
Nach dem Zweiten Weltkrieg war das architektonische Kleinod zunächst an den Caritasverband als Schulungsstätte vermietet. Nach den Ende des Mietverhältnisses musste die Bausubstanz dringend erneuert werden.
Freiherr von Fürstenberg hat das Haus von 2000 bis 2003 zu einem Veranstaltungsort für anspruchsvolle Feste und Tagungen hergerichtet. Dazu wurde die alte Bausubstanz erneuert und stilgerecht wieder hergerichtet. Für die Renovierung erhielt der Freiherr von Fürstenberg den Westfälischen Denkmalpreis 2004 verliehen.